Suche
  • Katzenverhaltensberatung und Katzenbetreuung in Berlin
  • Certified Cat Behavior Consultant (Berlin, Germany)
Suche Menü

Begleitung zum Tierarzt

Für nahezu jede Katze bedeutet der Tierarztbesuch Stress, auch wenn sie nicht krank ist und es “nur” zur jährlichen Impfung geht.
Der Besuch beim Tierarzt bedeutet Stress für die Katze, weil sie in eine Transportbox gesperrt wird, aus ihrer gewohnten Umgebung genommen und durch unbekanntes und beängstigendes Terrain geschaukelt wird.
Fremde Umgebung, unbekannt Geräusche und Gerüche sind ebenso beunruhigend für die Katze wie auch von fremden Menschen angefasst und manipuliert zu werden.

Ist die Katze krank, bedeutet es in der Regel auch für den besorgten Katzenbesitzer Stress, so dass sich automatisch für die Katze der Stress erhöht, da die Energie ihrer Bezugsperson ihre eigene Energie der Angst verstärkt.
So kommen einige Katzen bereits unter hoher Anspannung und im Flight-or-fight-Modus in der Tierarztpraxis an. Während manche Katzen in Angst und nach einem Fluchtweg suchend nahezu erstarren, explodieren einige kurz nach Beginn der Untersuchung, so dass eine gründliche Untersuchung oder notwendige Behandlung nur noch sehr schwer oder gar nicht mehr möglich ist, ohne “Gewalt” anzuwenden, wodurch der Tierarztbesuch zu einem traumatischen Erlebnis für alle wird.
In den meisten Fällen wurde hiermit bereits das Ende der Geschichte aller zukünftigen Tierarztbesuche geschrieben.

Wenn Sie die Befürchtung haben, dass der Tierarztbesuch mit ihrer Katze schwierig werden könnte, dann begleite ich Sie gerne zum Tierarzt und zeige Ihnen in dem Zuge, wie mit dem richtigen Mindset und der richtigen Vorbereitung für und mit ihrer Katze der Tierarztbesuch zwar nicht zu einer Lieblingsaktivität wird, sondern “einfach nur” eine unbeliebte Sache, wie ein Zahnarztbesuch für die meisten Menschen.

Wenn der Tierarztbesuch bereits zu einem traumatischen Erlebnis für Ihre Katze und Sie geworden ist, dann helfe ich gerne Ihrer Katze mit positiven Erfahrungen und Übungen dieses Trauma im Rahmen einer Verhaltensberatung zu überwinden.

Ein weiterer Vorteil der Begleitung zum Tierarzt ist, dass ein weiteres Paar Ohren zuhört, ein weiteres Paar Augen zuschaut und ein weiteres Gedächtnis sich Informationen merken kann, ohne emotionale Beteiligung, und daher gewissermaßen verlässlicher.

error: Content is protected !!