Suche
  • Katzenverhaltensberatung und Katzenbetreuung in Berlin
  • Certified Cat Behavior Consultant (Berlin, Germany)
Suche Menü

Sterbebegleitung

Wenn aufgrund von Krankheit oder einfach aufgrund des hohen Alters das Ende des Lebens für Ihre Katze naht, dann ist Ihr letzter Liebesbeweis, ihr Leiden nicht zu verlängern, sondern in Abstimmung mit einem guten Tierarzt den richtigen Zeitpunkt und den Ort für Ihre Katze zu wählen.

Vielleicht noch wichtiger als das Sterben selbst ist die Zeit davor, denn auch unsere Katzen haben das Recht sich selbst auf den Tod vorzubereiten und die ersten Schritte zu gehen, indem sie spüren, wie langsam die Kräfte nachlassen und der Blick sich nach Innen richtet.

Und sie haben es verdient, genauso geliebt und wertgeschätzt zu werden, wie in den Zeiten als sie jung, gesund und agil waren … vielleicht sogar noch mehr.
Wenn wir sie lieben, ist es unsere Pflicht, sie in dankbarer Liebe gehen zu lassen und ihnen bis dahin jede Pflege und Fürsorge zukommen zu lassen, die sie brauchen.

Dies erfordert Kraft und das richtige Mindset, was schwierig sein kann, wenn man bereits trauert noch bevor die geliebte Katze gegangen ist.

Nach vielen Sterbebegleitungen ist es meine persönliche Überzeugung, dass am Ende der palliativen Behandlung und Pflege die Tiere die ersten Schritte des Sterbens selbst gehen müssen … und wir nicht aus Angst vor dem Tod und unserem eigenen Schmerz das Tier zu früh einschläfern … anstatt es zum richtigen Zeitpunkt zu erlösen.

Denn erst wenn der Blick sich nach Innen zu richten beginnt, das Interesse an den zuvor geliebten Dingen und Menschen verloren geht und die Nahrungsaufnahme komplett eingestellt, dann sollten wir unserem Tier helfen den letzten Schritt zu gehen, um ihm unnötiges Leiden und einen Todeskampf zu ersparen.

Diesen letzten Liebesdienst unseren Tieren zu erweisen, sehe ich allerdings tatsächlich als unsere Pflicht an, die wir heute sogar glücklicherweise Zuhause erfüllen können.
Und während der gesamten Zeit das Tier und Sie zu unterstützen und zu begleiten, ist meine Arbeit, damit es für Ihre Katze ein friedsames und würdevolles Gehen in Liebe werden kann und Sie die nötige Klarheit, Kraft und Unterstützung haben, um Ihre Katze in Liebe gehenlassen zu können.

Durch eine einfühlsame und professionelle Sterbebegleitung, wird oftmals auch bei sehr ängstlichen Tieren der letzte Besuch des Tierarztes zu einer ruhigen “Zusammentreffen”.

Bachblüten können hier ebenfalls die Katze und auch den Besitzer unterstützen, in die richtige Energie zu finden.

Sollte eine Partnertier vorhanden sein, ist es wichtig, auch seine Trauer und Adaption an die Veränderung zu begleiten, da Katzen auch trauern, teilweise sehr intensiv und sogar bis zu 1 Jahr … manchmal für uns nicht eindeutig erkennbar, da es nur wie eine Veränderung (“einfach ruhiger geworden”) erscheint.

 

Die Regenbogenbrücke

Es gibt eine Brücke, die den Himmel und die Erde verbindet. Weil sie so viele Farben hat, nennt man sie die Regenbogenbrücke. Jenseits der Brücke liegt ein wunderschönes Land mit blühenden Wiesen, mit saftigem grünen Gras und traumhaften Wäldern.

Wenn ein geliebtes Tier die Erde für immer verlassen muss, gelangt es zu diesem wundervollen Ort. Dort gibt es immer reichlich zu fressen und zu trinken, und das Wetter ist immer so schön und warm wie im Frühling.

Die alten Tiere werden dort wieder jung und die kranken Tiere wieder gesund. Den ganzen Tag toben sie vergnügt zusammen herum. Nur eines fehlt ihnen zu ihrem vollkommenen Glück: Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag miteinander, bis eines Tages eines von ihnen plötzlich innehält und gespannt aufsieht. Seine Nase nimmt Witterung auf, seine Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß. Es tritt aus der Gruppe heraus und rennt dann los über das grüne Gras. Es wird schneller und schneller, denn es hat Dich gesehen!

Und wenn Du und Dein geliebtes Tier sich treffen, gibt es eine Wiedersehensfreude, die nicht enden will. Du nimmst es in Deine Arme und hältst es fest umschlungen. Dein Gesicht wird wieder und wieder von ihm geküsst, deine Hände streicheln über sein schönes weiches Fell, und Du siehst endlich wieder in die Augen Deines geliebten Freundes, der so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber niemals aus Deinem Herzen.

Dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke und werdet von nun an niemals mehr getrennt sein…

(Autor des Originals Paul C. Dahm, Übersetzung von Carmen Stäbler)

error: Content is protected !!